virtual office - booster für Ihr Business

Präsenz zeigen schon ab 49,- €/Monat* 99,- €


virtual office

Vitamin C für Ihr Geschäft

Sie möchten mehr Power? Mieten Sie jetzt Ihr neues virtual office.
jetzt anmelden

01.TOP Adresse

Die Grafenberger Allee 277-287 beherbergt u. a. die BMW-Niederlassung Düsseldorf. Verschaffen Sie sich einen Vorteil mit einer der bekanntesten Adressen Düsseldorfs.

02.Virtuelles Büro

Mit Ihrem neuen virtual office nutzen Sie unsere Adresse für Werbezwecke oder melden Sie Ihr Gewerbe an oder gründen Sie Ihre GmbH an unserem Standort.

03.Postbearbeitung

Sobald Post für Sie eingegangen ist, erhalten Sie eine E-Mail von uns. Je nach Wunsch, scannen wir Ihre Post, senden Sie Ihnen ungeöffnet zu oder Sie holen sie kostenfrei ab.

04.schon ab 49 €/Monat*

Binden Sie sich nicht mit langen Verträgen - bei uns bleiben Sie flexibel. Neben der 3-monatigen Kündigungsfrist, zahlen Sie faire Raten bei uns, je nach Bedarf. Füllen Sie gleich unser Anfragsformular aus.

Interesse geweckt?

Zögern Sie nicht und fordern Sie jetzt unser Angebot mit allen Preisen und Konditionen an.

Preise virtual office

Leistungen
virtual office
jetzt anfragen
monatliche Gebühr
49,- €/Monat*
Postbearbeitung
Wir können Ihre Post scannen, ungeöffnet an Sie weiterleiten oder Sie kommen Ihre Post kostenfrei bei uns abholen.
Rufnummer
Nutzen Sie eine unserer Düsseldorfer Rufnummern. Korrespondieren Sie diese auf Ihrem Geschäftspapier, Visitenkarten und auf Ihrer Webseite. Eingehende Anrufe können wir auf Ihr Mobiltelefon durchschleifen. Oder Sie nutzen unser CallCenter.
zzgl. 10,- €/Monat
jetzt anfragen

Das Angebot richtet sich an Neukunden.
*ab dem 4. Monat 79,- €/Monat anstatt 99,- Euro/Monat (Aktion bis 31.1.2024 gültig)

FAQ virtual office

Postempfang

Ihr Firmenname wird gut sichtbar am außenliegenden Briefkasten in der Grafenberger Allee 277-287 platziert.
Sobald Post für Sie empfangen wurde, wir dieser nach Ihren Vorgaben bearbeitet.

Postbearbeitung

Sie haben verschiedene Optionen:

  • kostenfreie Abholung
  • wir scannen Ihre Post und senden Sie Ihnen zu
  • wir senden die Post an Ihre Adresse
  • Sie können die Varianten auch kombinieren

Sitz der Geschäftsführung

In der heutigen Geschäftswelt entscheiden sich viele Unternehmer, die von zu Hause aus arbeiten, dazu, ihre Geschäftsadresse auszulagern. Allerdings gibt es bei der Anmeldung einer virtuellen Geschäftsadresse einige wichtige Überlegungen.

Traditionell ist das Finanzamt des physischen Firmensitzes zuständig. Wenn beispielsweise jemand ein Büro in Düsseldorf anmietet, liegt die steuerliche Zuständigkeit beim örtlichen Finanzamt in Düsseldorf.

Bei einer virtuellen Geschäftsadresse verhält sich dies anders. Hier richtet sich die Zuständigkeit des Finanzamtes nach dem Wohnort des Geschäftsführers.

Es ist von besonderer Bedeutung, im Fragebogen zur steuerrechtlichen Erfassung präzise Angaben zu machen. Die virtuelle Geschäftsadresse sollte dabei als offizielle Geschäftsanschrift angegeben werden, während die Wohnadresse als Ort der Geschäftsleitung dient. Andernfalls behält sich das Finanzamt das Recht vor, eine Vor-Ort-Prüfung anzusetzen. Auf diese Weise prüft das Finanzamt die Glaubwürdigkeit der Geschäftsadresse anhand verschiedener Faktoren.

Es wird dringend davon abgeraten, unrichtige Angaben zu machen. Selbst nach Erhalt der Umsatzsteuernummer besteht die Möglichkeit einer unangekündigten Prüfung. Sollte die Glaubwürdigkeit der Angaben in Zweifel gezogen werden, kann dies zur Aberkennung der Umsatzsteuernummer führen. Dies hätte für einige Unternehmer gravierende Auswirkungen auf ihre Existenz.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Finanzamt die Verwendung eines virtuellen Büros akzeptiert, sofern der Fragebogen zur steuerrechtlichen Erfassung akkurat und vollständig ausgefüllt ist.

lädt...